Außenpolitik im Föderalismus

Außenpolitik im Föderalismus

Der Neuabschluss der Salinenkonvention über die wechselseitigen Salzbeziehungen zwischen Bayern und Österreich im Jahr 1957 gewinnt seine Bedeutung als verfassungspolitischer Präzedenzfall, den der Freistaat Bayern dazu nutzte, seinen Anspruch auf einen eigenständigen außenpolitischen Gestaltungsspielraum zu demonstrieren und damit das eigenstaatliche Selbstverständnis Bayerns zu untermauern.

AUTORE
Alexander Wegmaier
ANNO DI PUBBLICAZIONE
2011
PAGINE
297
FORMATO
15 x 23 cm
RILEGATURA
Paperback
COLLEZIONE
Forschungen zur Landes- und Regionalgeschichte
VOLUME
12
ISBN
978-3-8306-7505-1
PREZZO
34,95 EUR

zum Warenkorb detail