Neuheiten

Köster, Peter

Das Lukas-Evangelium – Orientierung am Weg Jesu

Eine geistliche Auslegung auf fachexegetischer Grundlage

Das Lukas-Evangelium – Orientierung am Weg Jesu

Kein Evangelium hat die Liturgie des Kirchenjahres und das Gottes- und Jesus-„Bild“ so geprägt wie das Lukasevangelium. Die eindrucksvoll gemalten Textbilder von der Verkündigung in Nazareth, dem Besuch Marias bei Elisabeth („Heimsuchung“), der Geburt Jesu im Stall, der Engel über den Hirtenfeldern von Bethlehem, des stärkenden Engels in der Todesangst Jesu am Ölberg, der Begegnung des Auferstandenen mit den beiden Jüngern auf dem Weg nach Emmaus, der „Himmelfahrt“ und der Geistsendung am Pfingsttag in Jerusalem – sie alle verdanken wir ausschließlich dem Evangelisten Lukas. Der hier vorgelegte Kommentar bringt in knapper Form wesentliche Fragen und Themenfelder des dritten Evangelisten zur Sprache.

detail

11

Staufer, Heribert C.Dering OSB, Cyprian

Album heraldicum Congregationis Ottiliensis

Staufer

Album heraldicum Congregationis Ottiliensis

Coat of arms are little artworks which communicate the identy of a monastery or the program of an abbot. This collection unites the coat of arms of the Missionary Benedictines of St Ottilien. It is a documentation of personal history, but also of the convictions, devotions and hopes of a world-wide family and its missionary efforts to spread the Word of God.

detail
Sonnenberg, Beda Maria

Gedenkbuch

Teil 1: Die verstorbenen Mönche der Benediktinerabtei Plankstetten 1904–2017

Gedenkbuch

Das „Gedenkbuch der verstorbenen Mönche der Benediktinerabtei Plankstetten“ möchte an die Mönche erinnern, die über mehr als ein Jahrhundert das Leben der oberpfälzischen Abtei geprägt haben. In einem Überblick in Text und Bild werden achzig Mönche dokumentiert, die seit der Wiedererrichtung des Klosters im Jahr 1904 dort ihre Profess abgelegt bzw. ihre Stabilität auf die Abtei Plankstetten übertragen haben. Das Gedenkbuch legt damit Zeugnis für die benediktinische Bereitschaft ab, unter „der Führung des Evangeliums“ Gott und den Menschen zu dienen.

detail
Piepke, Joachim G.

Ein befreiender Gott ist anders

Für Menschen, die an der Kirche verzweifeln

Ein befreiender Gott ist anders

Der Mensch ist auf der Suche nach einem sinnvollen Leben. Das gilt besonders für alle, die offen für den christlichen Glauben sind und darin eine Antwort auf ihre drängenden Fragen zu finden hoffen. Sie suchen einen barmherzigen und heilenden Gott, der ihnen die Angst vor einer Flut von Glaubenssätzen nehmen kann, die sie nicht mehr verstehen. Daher möchte dieses Buch konkrete Lebensbezüge herstellen, um von dort aus den christlichen Glauben zu entfalten. Ausgangspunkt ist dabei Gottes Heilszuwendung in der Geschichte, die in mehreren Stufen entfaltet wird bis hin zur Frage nach der Evolution des Universums.

detail
Stiftsbibliothek St. Gallen

Notker Balbulus: Sequenzen

Ausgabe für die Praxis

Notker Balbulus: Sequenzen

Die Sequenzen des St. Galler Mönchs und Dichters Notker Balbulus (gest. 912) gehören zu den Schätzen des Mittelalters. Er erweiterte die Messliturgie mit melodischen Dichtungen, den Sequenzen, die zwischen dem Alleluja und der Lesung des Evangeliums gesungen wurden. Diese Ausgabe für die Praxis vereint zwanzig der schönsten Sequenzen Notkers, eingerichtet und kommentiert von Prof. Dr. Stefan Morent (Tübingen).

detail

51

Dell'Omo, Mariano

Geschichte des abendländischen Mönchtums vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Das Charisma des hl. Benedikt zwischen dem 6. und 20. Jahrhundert

Geschichte des abendländischen Mönchtums vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Das benediktinische Mönchtum war für die Entwicklung der mittelalterlichen Zivilisation ein maßgeblicher Faktor. Seit Beginn des Mittelalters wurde es im Laufe der Jahrhunderte integraler Bestandteil der gemeinsamen Erfahrung der Völker auf dem europäischen Kontinent. Das vorliegende Werk bietet einen Überblick über die lange und ungewöhnliche Geschichte des benediktinischen Mönchtums in Europa und auf den anderen Kontinenten von den Anfängen bis heute.

detail
Hartmann, Michael

Musik als Glaubenszeugnis

Zur theologischen Relevanz von Musik

Musik als Glaubenszeugnis

Indem Musik den Menschen über sich hinausführt, berührt sie das tiefste Geheimnis der Schöpfung und eröffnet einen Weg der Gotteserfahrung. Dabei können Glücksempfindungen und Trost ebenso mit ihr einhergehen wie elanvolle Aufbrüche ins Neue. Abstraktes Denken und Hinwendung zur Sinnlichkeit fallen in ihr zusammen. Musik eröffnet dem Hörer Zugänge zur Transzendenz.

detail
Köster, Peter

Die Übung des Herzensgebetes

Nach der Tradition der Ostkirchen

Die Übung des Herzensgebetes

Die ostkirchliche Tradition des Herzensgebetes will den Menschen dazu anleiten, Herz und Verstand ungeteilt Gott hinzuwenden. Über leicht fassbare Bilder und Symbole wird diese Gebetsform dem Leser nahegebracht. Ein geschichtlicher Überblick führt in die lange Tradition des Herzensgebets ein, das die biblische Weisung „Betet ohne Unterlass“ verwirklichen möchte. Bearbeitete Neuauflage der beliebten Einführung in das Herzensgebet.

detail
Schmidt-Leukel (ed.), Perry

Buddhist-Christian Relations in Asia

Buddhist-Christian Relations in Asia

Buddhist-Christian relations in the East differ in various respects from those in the West. The present volume offers the first comparative overview of the Buddhist-Christian encounter in six Asian countries. It focusses on the three Theravāda Buddhist countries, Sri Lanka, Thailand and Myanmar, and on Japan, Korea and China, where Mahāyāna Buddhism predominates. Outlines of the history of Buddhist-Christian relations in each of these places are complemented by the voices of Christians and Buddhists who actively participate in local dialogue efforts. The contributions to this volume illustrate and highlight specific particularities as well as commonalities regarding the problems and promises of the dialogical encounter in Buddhist Asia. Issues of religious doctrine and belief and the question of how best to relate to one another appear in a new light by being presented in the context of Asia’s historical, social, and political dynamics.

With contributions from Don Baker, Bantoon Boon-Itt, Duleep de Chickera, Kenneth Fleming, Koichiro Fujita, Maria A. De Giorgi, Elizabeth Harris, Jinwol Young Ho Lee, Sung-Hae Kim, Pan-Chiu Lai, Samuel Ngun Ling, John D’Arcy May, Aye Min, U Hla Myint, Yasutomo Nishi, Martin Repp, Perry Schmidt-Leukel, Yuen-tai So, Parichart Suwanbubbha, Asanga Tilakaratne, Xue Yu.

detail

05

Kluger (ed.), Florian

Flucht

Flucht

Angesichts der dramatischen Situation von Flüchtlingen in Europa und weltweit sowie der politischen Brisanz der Frage nach dem Umgang mit Asylsuchenden widmet sich der vorliegende Band dem Thema „Flucht“. Er ist hervorgegangen aus einer interdisziplinären Ringvorlesung des Forum K’Universale an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Es wird ein breites Spektrum an fachlichen Zugängen zusammengeführt, sodass verschiedene Akteure und Fachgebiete zu Wort kommen. Neben der  wissenschaftlichen Reflexion werden ganz praktische, lebensnahe Aspekte beleuchtet. Nicht nur tagesaktuelle Fragen werden diskutiert, sondern auch grundsätzliche Themen angesprochen. Ebenso werden – einem universalen Bildungsauftrag verpflichtet – Konnotationen von „Flucht“ entdeckt, die man nicht von vornherein mit diesem Begriff verbindet. Insgesamt soll auf diese Weise ein differenzierter Beitrag zur gesellschaftlichen Debatte über „Flucht“ geleistet werden.

 Inhalt

I. Kirche – Staat – Gesellschaft
Stefan Heße
Kirchliches Engagement für Menschen auf der Flucht
Gerd Müller
Flucht und Migration. Die zentrale Herausforderung unserer Zeit
Dorothee Bucka
Anforderungen und Herausforderungen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit
Jadwiga Królikowska, Jarosław Utrat-Milecki
Flüchtlinge in Polen. Daten, Probleme und Konzepte für eine Politik

 

II. Soziologie – Touristik – Wirtschaft
Joost van Loon
Fremdheit am Ort des Ausnahmezustands. Eine soziologische Betrachtung von Flucht im europäischen Kontext
Christian Nordhorn, Harald Pechlaner
Flucht und Tourismus. Neue Perspektiven der Gastfreundschaft?
Claudia M. Buch, Markus Fischer
Kapitalflucht

 

III. Theologie – Musik
René Dausner
Gott und die Städte der Zuflucht. Theologie im urbanen Zeitalter
Joachim Eck
Einmal Weltende und zurück. Die Fluchtbewegungen des Jona
Michael Hartmann
Die Fuge. Der musikalische Fluchtpunkt Johann Sebastian Bachs

 

IV. Zentrum für Flucht und Migration
Simone Rieger, Karolina Albrecht
Ein Zentrum für Flüchtlingsarbeit und Migrationsforschung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

detail