Autor

Afatchao, Kokouvi Wolali

 Kokouvi Wolali Afatchao, geb. 1984, studierte Philosophie im Togo und Theologie in Benin. 2010 wurde er in der Erzdiözese Lomé zum Priester geweiht. Nachdem er ein Jahr als Kaplan im pastoralen Dienst tätig war, studierte er Kirchenrecht an der Katholischen Universität UCAO an der Elfenbeinküste und schloss dort mit dem Lizentiat ab. Im Juli 2019 promovierte er in Kirchenrecht an der Ludwig Maximilians Universität (LMU) in München.

detail

Hirte (ed.), Markus

Dr. iur. Markus Hirte, LL.M., geb. 1977, studierte an der Universität Jena Jura und promovierte im Mittelalterlichen Kirchenstrafrecht; seit 2013 Geschäftsführender Direktor des Mittelalterlichen Kriminalmuseums in Rothenburg o.d. Tauber.

detail

Komischke, Stephan

Stephan Komischke studierte zunächst Rechtswissenschaft
in Berlin und Colchester (UK), sodann ab
2013 als Priesterkandidat des Erzbistums Berlin Katholische
Theologie in Erfurt und München. Dort erwarb
er 2019 den Grad eines Lizentiaten des Kanonischen
Rechts.

detail

Wetter, Friedrich

Friedrich Wetter, geb. 1928 in Landau in der Pfalz, wurde 1953 in Rom zum Priester geweiht. Nach dem Einsatz in der Seelsorge Promotion und Habilitation im Fach Dogmatik. 1968 Ernennung zum Bischof von Speyer, von 1982 bis 2008 Erzbischof von München und Freising.

detail

Machilek (ed.), Franz

Prof. em. Dr. Franz Machilek leitete von 1982 bis 1997 das Staatsarchiv Bamberg und lehrte ab 1989 Mittelalterliche Geschichte und Hilfswissenschaften an der Universität Bamberg.

detail

Gebauer, Ortwin

Monsignore Ortwin Gebauer, born 1941 in Cologne, studied German literature, philosophy and theology at the Universities of Bonn and Munich and received a master’ degree. He worked as teacher for German language, religion and philosophy at the Marists’ College in Mindelheim. In 1980, he was ordained to
the priesthood for the diocese Augsburg, worked in the parishes of Schwabmünchen, Schongau, Bad Wörishofen, Lindau and Mindelheim and was dean for this region from 1994 to 2010. Doctoral studies at the Comenius University in Bratislava.

detail

Naburhaca, Deogratias Munguakonkwa

Deogratias Munguakonkwa Naburhaca est un prêtre
de l’archidiocèse de Bukavu en République Démocratique
du Congo. Il étudia la philosophie au Grand
Séminaire saint Mbaga-Tuzinde de Cibanda-Mpungwe
(Bukavu) et la théologie au Grand Séminaire saint
Pie X de Murhesa (Bukavu). Après son ordination sacerdotale
en 2010, il oeuvra comme vicaire paroissial
dans son diocèse. Il se rendit en Allemagne deux ans
après et y présenta sa thèse de doctorat (Université
de Ratisbonne).

detail

Bachl, Gottfried

Prof. Dr. theol., 1932 geboren in Linz, von 1983–1998 Professor für Dogmatik an der Universität Salzburg. Veröffentlichungen u.a. Der schwierige Jesus, Gottesbeschreibung, Der beschädigte Eros.

detail

Buchmüller, Wolfgang

 Wolfgang Buchmüller OCist, Dr. theol. habil., ist Zisterziensermönch der Abtei Heiligenkreuz, Professor für Spirituelle Theologie und Ordensgeschichte sowie Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz und Dozent der Universität Wien.

detail