Autor

Kowatsch (ed.), Andreas

Andreas Kowatsch (geb. 1978), Dr. iur., Dr. theol., Lic. iur. can. 2009 wurde er in Graz zum katholischen Priester geweiht. Universitätsprofessor für Kirchen- und Religionsrecht an der Universität Wien.

detail

Goñi, José Antonio (ed.)

José Antonio Goñi Beásoain de Paulorena, presbitero dell’arcidiocesi di Pamplona e della diocesi di Tudela (Spagna), è docente dell’Ateneo Sant’Anselmo, della Facoltà di Teologia della Spagna Settentrionale, nella sede di Vitoria e del Seminario della sua diocesi. È anche consultore della Commissione Episcopale per la Liturgia della Conferenza Episcopale Spagnola e direttore della Rivista di pastorale liturgica Phase del Centro di Pastorale Liturgica di Barcellona.

detail

Cordeiro, José Manuel (ed.)

José Manuel Cordeiro è Arcivescovo Metropolita di Braga (Portogallo). Presidente della Commissione Episcopale di Liturgia e Spiritualità della Conferenza Episcopale Portoghese. Membro della Congregazione per il Culto Divino e la Disciplina dei Sacramenti.

detail

Haselbach, Hans

Latein- und Französischlehrer am Kantonsgymnasium in St. Gallen im Ruhestand. Seitdem Führer in der Stiftsbibliothek St. Gallen und ausgewiesener Kenner der Klostergeschichte und Klosterkultur von St. Gallen.

detail

Wohlfart, Katharina

Katharina Wohlfart M.A. studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Universitetet i Oslo (Norwegen) Geschichte.

detail

Bißwanger, Michael

Zum Autor: Studium der Musikwissenschaft und Geschichte an der Universität Tübingen und der Musikologie an der Karl-Franzens-Universität Graz. 2021 Promotion im Fach Musikwissenschaft an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. 2022 Lehrauftrag an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

detail

Angelaccio, Silvia

Silvia (sr. Aurora) Angelaccio è nata a
Roma nel 1976. Nel 1999 ha abbracciato la vita consacrata
entrando a far parte delle “Sorelle degli Apostoli”.
Ha conseguito la licenza in Antropologia teologica
presso l’Istituto Teologico San Pietro di Viterbo
e il dottorato in Teologia dogmatico-sacramentaria
al Pontificio Ateneo Sant’Anselmo in Roma. Attualmente
vive a Orvieto dove svolge varie attività pastorali
e ricopre l’incarico di Vice Cancelliere della Curia
diocesana di Orvieto-Todi.

detail

Grinberg, Zalman

Zalman, Grinberg (1912-1983), geb. in Kovno (Litauen), Medizinstudium in Basel, Radiologe am Universitätskrankenhaus von Kovno, nach der Besetzung Litauens durch deutsche Truppen (1941) im Ghetto von Kovno und im Juli 1944 Deportation in das KZ Dachau. Dort Zwangsarbeiter und Sanitäter im Außenlager Kaufering. Nach der Befreiung Aufbau eines jüdischen DP-Hospitals in Kloster St. Ottilien und ab Januar 1946 erster Präsident des „Zentralkomitees der befreiten Juden in der US-Zone“. Im Juli 1946 Auswanderung nach Palästina, wo er die Leitung des Beilison-Krankenhauses in Tel Aviv übernahm. 1955 Übersiedlung in die USA und Tätigkeit als Psychiater.

detail

Hou, Wenhui

Geb. 1975 in Shanghai, nach dem Studium der kath. Theologie in Shanghai 2002 zum Priester geweiht. Anschließend Seelsorger und Lektor im Guangqi-Verlag in Shanghai, dann Pfarrer des Wallfahrtsortes Sheshan, Shanghai. Von 2008–2011 Lizentiatsstudium im Fach Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät Paderborn. Dann erneut Seelsorger und Verlagslektor sowie Dozent im Priesterseminar Shanghai Sheshan. Nach einem Aufbaustudium erfolgte 2021 die Promotion im Fach Funda-mentaltheologie mit der vorliegenden Arbeit.

detail