Journals

Münchener Theologische Zeitschrift 71 (2020/1)

Münchener Theologische Zeitschrift 71 (2020/1)
  • Ludger Honnefelder, Warum wir sollen, was wir sollen, p. 3–12
  • Volker Gerhardt, „Warum wir sollen, was wir sollen“. Mit einer Ergänzung zur Stellung der Nächstenliebe in der Sollens-Ethik, p. 13-23
  • Peter Neuner, Zu einer relecture von Primat und Unfehlbarkeit, p. 24-40
  • Burkhard Josef Berkmann, Religiöse Toleranz in der europäischen Menschenrechtsjudikatur. Sind religiöse Normen in einer pluralistischen Demokratie zu tolerieren?, p. 41-57
  • Regina Maria Frey, Politisch, professionell und katholisch. Eine Inhaltsanalyse zum „Proprium catholicum“ des Rheinischen Merkur in seiner politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Berichterstattung, p. 58-65
  • Maximilian Gigl, Häuser für den „obdachlosen Gott“. Sakralbauten als herausragende religiöse Vermittlungsformen in der säkularen Gesellschaft, p. 66-76
  • Bertram Stubenrauch, Ökumene mit dem Brecheisen? Kritische Nachfragen zum Dokument „Gemeinsam am Tisch des Herrn“ von 2019, p. 76-79
  • Konrad Hilpert; Markus Vogt, In memoriam Prof. Dr. theol. Wilhelm Korff (1926–2019), p. 80-86
  • Franz Xaver Bischof, In memoriam Prof. Dr. theol. Dr. h. c. Georg Schwaiger (1925–2019), p. 87-91
detail

AIM Bulletin 118 (2020)

AIM Bulletin 118 (2020)

Jean-Pierre Longeat OSB: Editorial
Humberto Rincón Fernández OSB: Eucharistie und Dienst. Gastfreundschaft als klösterliche
Mission (Johannes 13,1-15)
Nathalie Raymond: Der Friedhof des Benediktinerklosters Thiên Binh – offen für das Leben
Monique Hébrard: Der Friedhof der sieben Mönche von Tibhirine
Pascale Fourmentin OCSO: Natur zwischen Himmel und Erde. Koningsakker – Naturfriedhof einer Klostergemeinschaft
Jean-Pierre Longeat OSB: Die Sargproduktion von New Melleray
Roger Gil: Lebenslektionen von Paul zu Krankheit und Tod
Marie-Pierre Nhu’ Ý OSB: Totenliturgie – vietnamesische Traditionen und monastische Riten
Irénée Jonnart OSB: Dem Schlaf des Todes widerstehen
Nicolas Stebbing OSB angl.: Anglikaner und Benediktiner
Bernard Guékam OSB: Arbeit und Klosterleben. Mit den Händen beten
Armand Veilleux OCSO: Abt Ambrose Southey OCSO (1923-2013)
Maria Maddalena Magni OSB: Äbtissin Anna Maria Cànopi OSB (1931-2019)
Nirmala Narikunnel OSB: Äbtissin Teresita D’Silva OSB (1933-2019)
Mauro Giuseppe Lepori OCist: „Sich allen nützlich erweisen.“ Zum Jubiläum der Carta Caritatis
Éric Delaissé: Die Carta caritatis (1119-2019) – Dokument der Einheit zwischen Gemeinschaften
Enrique Contreras OSB: Rückblick auf die zwölfte Lateinamerikanische Begegnung der Klöster
Jean-Pierre Longeat OSB: Reise nach Argentinien

detail

Jahrbuch der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD St. Augustin, vol. 7 (2019)

Missionarslinguistik – Missionarische Linguistik

Jahrbuch der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD St. Augustin, vol. 7 (2019)

Wie kann man (heute noch) von Gott sprechen? – Diese Frage stand im Mittelpunkt der Studientage 2019 an der Phil.-Theol. Hochschule SVD St. Augustin. Weil sich Missionarinnen und Missionare auf dem Weg in fremde Kulturen die Frage stellen mussten, welche Sprache zu erlernen war, um das Wort Gottes angemessen zu verkünden, entstand daraus eine eigene Forschungsrichtung: die Missionarslinguistik. Ein weiterer Teil des Jahrbuches fragt danach, wie die Kirche die Gegenwart Gottes in den vielfältigen Kulturen heute, auch hierzulande, zur Sprache bringen kann.

Mit Beiträgen von Wolfgang Beck, Patrik C. Höring, Christa Kilian-Hatz, Guido Meyer, Matthias Scharer, Zbigniew Wesołowski

detail

Orthodoxes Forum 33 (1-2/2019)

Orthodoxes Forum 33 (1-2/2019)
100 Jahre rumänische Einheit: Rumänische Orthodoxie und Europa

Patriarch Daniel der Rumänischen Orthodoxen Kirche, Die rumänische Orthodoxie – Brücke zwischen Orient und Okzident 7 

Konstantin Nikolakopoulos, Grusswort 11 

Daniel Benga, München, die LMU und die orthodoxe Theologie und Spiritualität, Eine Hinführung zur Tagungsthematik 15 

Metropolit Dr. Serafim (Joantă), Was hat die rumänische Orthodoxie Europa heute zu bieten? 17 

Mihail-Simion Săsăujan, Die Neugestaltung der rumänischen orthodoxen Kirche nach dem ersten Weltkrieg: Historischer Kontext und kirchengeschichtliche Bedeutung 27 

Mihai-D. Grigore, Doxologie und Herrschaft 35 

Ciprian Streza, „Andrei Șaguna” – Nationalbewusstsein und Einheit durch Kultur und Erziehung im Siebenbürgen des 19. Jahrhunderts  47 

Pablo Argárate, Geschichte der rumänisch-orthodoxen monastischen Spiritualität 61 

Krastu Banev, Glaube in Kriegsnot:Der rumänisch-orthodoxe Gebetskreis „Rugul Aprins“ (Der brennende Dornbusch) im Kontext der panorthodoxen Spiritualität 73 

Martin Illert, Der Beitrag des bilateralen Dialoges zwischen der evangelischen Kirche in Deutschland und der rumänischen orthodoxen Kirche zur Europadiskussion 91 

Radu Constantin Miron, Prolegomena für eine Theologiegeschichte des rumänischen Exils 97 

Viorel Ioniță, Der Beitrag von Dumitru Stăniloae zum ökumenischen Dialog auf internationaler Ebene 109 

Karl Christian Felmy, Der Mensch – transparent für das Geheimnis Gottes. Zur Anthropologie von Dumitru Stăniloae 121 

Daniel Munteanu, Die ikonische Struktur des Menschseins als plastizisierte Rationalität der trinitarischen Liebe Gottes 127 

Mircea Basarab, Eine homiletische Leistung der rumänischen Priester des 16. Jahrhunderts aus Siebenbürgen 142

DOKUMENTE

Verwaltungsbestimmung (Statut) der Autokephalen Orthodoxen Kirche Georgiens 

detail

Münchener Theologische Zeitschrift 70 (2019/4)

Münchener Theologische Zeitschrift 70 (2019/4)

Thema: Theologie nach dem „animal turn“
hrsg. von Winfried Haunerland

  • Vorwort (Winfried Haunerland), p. 289–290
  • Simone Horstmann; Rainer Hagencord, Malum anthropogenum Überlegungen zu einer Epistemologie der Theologischen Zoologie im Anthropozän, p. 291–304
  • Gerd Häfner, Das sehnsüchtige Harren der Schöpfung. Röm 8 und die Frage nach der Erlösung der Tiere, p. 305–318
  • Christian Kummer SJ, Tiere nach des Menschen Bild und Gleichnis? Tier-menschliche Kommunikation in evolutiver Perspektive und ihre Relevanz für den Schöpfungsglauben, p. 319–332
  • Markus Vogt, Tierethik. Philosophische und theologische Ansätze des gegenwärtigen „animal turn“, p. 333–354
  • Winfried Haunerland, Vom Segnen und Begraben der Tiere. Liturgiewissenschaftliche Anmerkungen zu einer aktuellen Debatte, p. 355–365
  • Martin Thurner, Die Erlösung des Tieres. Richard Wagners ,vegetarischer‘ Christus – und sein Preis, p. 366–395
  • Hans-Dieter Mutschler, Haben Tiere intrinsischen Wert?, p. 396–406
detail