Glauben im 21. Jahrhundert?

Glauben im 21. Jahrhundert?

Zu den klassischen Vorwürfen gegen Religion gehört die Behauptung, dass Angst ein fester Bestandteil von Religion sei. Archimandrit Irenäus geht dem Thema in den Religionen, vor allem aber im Christentum nach. Der Autor begreift es dabei als verhängnisvolle Zusage, Heilssicherheit, d.h. „Belohnungen“ für Verdienste zu versprechen. Stattdessen braucht es Heilsgewissheit, welche auf der Kraft des „Vertrauens“ beruht.

AUTORE
Irenäus Totzke
ANNO DI PUBBLICAZIONE
2017
PAGINE
108
FORMATO
13 x 20 cm
RILEGATURA
Paperback
COLLEZIONE
Tür gen Osten
VOLUME
7
ISBN
978-3-8306-7840-3
PREZZO
14,80 EUR

zum Warenkorb detail