Ethics in religion and Christian Social ethic

100

Bedijo, Samuel

The Moral Problem Posed by Individualism in the Church in Africa

A Case Study in Nebbi Catholic Diocese in North-Western Uganda

The Moral Problem Posed by Individualism in the Church in Africa

After presenting a general profile of Nebbi Catholic Diocese in North-Western Uganda this study focuses on the tradional values of the Alur tribe which contribute to the local building of ecclesial communion. It discusses the present-day meaning of individualism, its expressive forms and factors in the light of the Christian perception of personality and contrasts it with Christian models of communitarian life. The result are several possibilities which can serve to building up of the local Church in a moral, spiritual and practical way.

detail

3

Zsok, Otto

Sozialethische Dimensionen in Politik und Wirtschaft

Sozialethische Dimensionen in Politik und Wirtschaft

Soziale oder persönliche Normen führen zu Kooperation und zur gelebten Verantwortung. Nicht die „große Masse“, sondern viele Einzelne, die seelisch und geistig wach geworden sind, bewirken, dass unser Leben humaner wird. In einer Hinführung wird aufgezeigt, wie die Orientierung an Sinn und Werten zu einer besseren Wirtschaft und Politik führt. Dabei wird besonders eine europäische und globale Perspektive betont.

detail

08

Rimmel, Thomas Maria

Die Theologie des Leibes von Papst Johannes Paul II.

Philosophische und theologische Grundlagen

Die Theologie des Leibes von Papst Johannes Paul II.

Am 27. April 2014 wurde Papst Johannes Paul II. heiliggesprochen. Er gilt als moderner Völkerapostel, geht aber auch als Denker in die Geschichte ein. Auf der Grundlage des sogenannten „Personalismus“ entwickelte er einen eigenen philosophisch-theologischen Ansatz, den er „Theologie des Leibes“ nannte. Bei diesem Zugang wird das Geheimnis der Liebesbeziehung zwischen Gott und Mensch in die Mitte gestellt. Der personale Austausch zwischen Gott und Mensch lässt dem menschlichen Leib eine sakramentale Rolle zuwachsen. Auf der Grundlage der übernatürlichen Bedeutung des Leibes entfaltet Papst Johannes Paul II. ein christliches Menschenbild, das insbesondere auch der Geschlechtlichkeit eine bislang nicht gekannte Würde zuschreibt.

detail