Spiritual Orientation

Neudegger, Johannes

Erfahrungen mit Gott

Wie Ihn finden?

Erfahrungen mit Gott

Ich wünsche Dir, dass dieses Buch Deinen Weg zu Gott hin fördert, und vielleicht kannst Du davon auch anderen Menschen etwas weitergeben. Es gibt viele Menschen, die Gott, ihrem Schöpfer gegenüber orientierungslos sind und doch so einfach Orientierung finden könnten. Vielleicht kannst Du da helfen. Trau Dir was zu!

detail
Rothe, Wolfgang F.

Wasser des Lebens

Einführung in die Spiritualität des Whiskys

Wasser des Lebens

Whisky wird von alters her als „Wasser des Lebens“ bezeichnet – ein Begriff, der ursprünglich aus der Bibel stammt. Tatsächlich ist Whisky mehr als nur ein Getränk oder Genussmittel: Mit Bedacht und in Maßen genossen ist er beinahe so etwas wie eine flüssige Predigt, da er die Fülle und Vielfalt der Schöpfung ebenso wie die Zuwendung des Schöpfers zum Menschen mit allen Sinnen erfahrbar zu machen vermag. „Whisky-Vikar“ Wolfgang F. Rothe schlägt in diesem Buch den Bogen von den Ursprüngen des Whiskys im iro-schottischen Mönchtum über dessen Herstellung, Auswahl und Verkostung bis hin zu einer ebenso sinnenfreudigen wie lebensbejahenden christlichen Alltagsspiritualität.

detail
Oberröder, Wolfgang

Über den Tag hinaus

Ermutigendes aus der Heiligen Schrift

Über den Tag hinaus

Biblische Texte erzählen die Geschichte Gottes mit dem Menschen – und die Geschichte der Menschen mit Gott. Dabei wird nichts ausgelassen und nichts  beschönigt – alles darf vorkommen. Die biblische Botschaft baut als Lebenshilfe auf. Sie ist aktuell für unsere Gegenwart, reicht aber auch „über den Tag hinaus“.

detail
Ziegenaus, Anton

Christus begegnen

im Sakrament der Krankensalbung

Christus begegnen

Das Ziel der Krankensalbung ist nach dem Jakobusbrief, dass „der Herr den Kranken aufrichte“. Er soll in der seelischen Not gestärkt werden, die in der leiblichen Krankheit gründet. Doch aus der inneren Aufrichtung kann auch ein Auftrieb entstehen, der die Krankheit überwinden hilft. Jesus Christus hat die Kranken geheilt, aber auch Angst und Not durchlitten und durch seine Auferstehung Hoffnung geschenkt. Immer ist er es, der den Kranken beisteht, ob er nun heilt oder Kraft zum Durchhalten gibt. Im Rahmen dieser Christusbegegnung soll das Sakrament der Krankensalbung vertieft gesehen werden.

detail
Zsok, Otto

Zustimmung zum Leiden?

Zustimmung zum Leiden?

Dieses Buch richtet sich an Menschen, die kurz vor der Pensionierung stehen oder schon pensioniert sind und sich weiterhin für ihr eigenes Lebens-Glück und für ihren eigenen Lebens-Sinn interessieren. Bei der Entfaltung der existentiellen Themen – wie Geschichtsbewusstsein, Schuld, Wiedergutmachung, Liebe, Weisheit, Selbsterkenntnis, Humor – bilden die Grundkonzepte der sinn- und wertorientierten Logotherapie und Existenzanalyse des Wiener Arztphilosophen Professor Dr. Viktor E. Frankl (1905-1997) das Fundament. Viele Fallgeschichten aus dem Leben und der logotherapeutischen Praxis konkretisieren die Botschaft, die da lautet: Trotz Schuld, Leid und Vergänglichkeit bleibt das in Würde gestaltete Leben auch im (hohen) Alter sinnvoll. Die eigene Verantwortung, der Humor, die Freude und das Streben nach Weisheit spielen dabei eine große Rolle. “Erst unter den Hammerschlägen des Schicksals, in der Weißglut des Leidens an ihm, gewinnt das Leben Form und Gestalt” (Viktor Frankl).

detail