Biographies and memories

Lutzenberger, Wilhelm

Überleben

Deutschland - Ukraine - Deutschland. 1944-1948

Überleben

Sommer 1944. Deutschland befindet sich im fünften Jahr eines Krieges, dessen Ende absehbar ist. Der junge Flieger Wilhelm Lutzenberger trifft noch seine große Liebe, bevor er „zum Endkampf“ an die Ostfront verlegt wird. Nach unvorstellbar harten Kämpfen gerät er in russische Kriegsgefangenschaft. Sein künstlerisches Talent hilft ihm, zu überleben und in die Heimat zurückzukehren. Seine Erinnerungen lassen die dunklen Jahre Deutschlands lebendig werden.

detail
Gerz, Wolfgang

Unterwegs im Auswärtigen Dienst

38 Jahre amtsangehörig

Unterwegs im Auswärtigen Dienst

Aufgewachsen im Nachkriegsdeutschland und eher zufällig zum Auswärtigen Dienst gekommen, konnte Wolfgang Gerz über vier Jahrzehnte in Themenbereichen mitarbeiten, in denen große Veränderungen stattfanden: Afrika in den 1960er Jahren des Aufbruchs und Optimismus, und später, als Südafrika von der Apartheid befreit wurde; Ost-West-Beziehungen an der Botschaft Moskau zur Zeit der Schlußakte von Helsinki und als Referent in Bonn für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten zur Zeit des „Doppelbeschlusses“;  Jugoslawien in der ersten Phase des drohenden Zerfalls nach Titos Tod; Hongkong und Macau kurz nach und während ihrer Rückkehr zu China. Zwischen 1986 und 1990 war er in Ost-Berlin an der Ständigen Vertretung tätig, als die deutsche Teilung zu Ende ging. Der nachdenkliche und dankbare Rückblick blendet auch Schwierigkeiten und das manchmal komplizierte Verhältnis zum „Amt“ nicht aus.

detail

06

Dondorfer O.S.B. (ed.), Witgar

Our Destiny in Korea

German Benedictine Missionaries Tell Their Story 1941-1954

Our Destiny in Korea

The return of 42 Missionary Benedictine monks and sisters to Germany who were missing for years in Communist North Korea became a media sensation in 1954. Their stories about the last years of the missionary Abbey of Tokwon, their dealings with Japanese, Russian and North Korean occupation forces and the time of imprisonment in the Communist labor camp of Oksadok provide a fascinating image of Christian courage in times of distress.

detail