Kontakt

eos Klosterverlag St. Ottilien

Sie sind hier: Startseite » Klöster und Orden » Benedikt und seine Regel » Mönchsleben II

Newsletter Abonnieren

Geistlicher Impuls zum 04.09.2015

„Wer für ein schweres Vergehen vom Oratorium und vom Tisch ausgeschlossen ist, werfe sich am Ende der gottesdienstlichen Feier vor der Tür des Oratoriums zu Boden... So tue er Buße, bis der Abt ihm befiehlt, diese zu beenden. (Benediktsregel, 44. Kapitel, Verse 1.2.8)“

mehr...

Buch

Mönchsleben II

Das Leben der Juraväter Romanus, Lupizinus und Eugendus

Vom Anfang des Schweizer Mönchtums legen die „Leben der Juraväter“ Zeugnis ab. Ein unbekannter Autor beschrieb wohl zu Anfang des 6. Jahrhunderts, wie die beiden Brüder Romanus und Lupizinus sich um 450 in die Einsamkeit des Jura zurückzogen. Lebendig wird geschildert, wie sich um diese Einsiedler die Klostergemeinschaft von Condat (Saint-Claude) sammelte, aus der noch weitere Gemeinschaften im heutigen französischen und Schweizer Jura erwuchsen. Als ihr Nachfolger wirkte Abt Eugendus (ca. 450 - ca. 516), der das eremitische Erbe mit verstärkt aktiven und gemeinschaftlichen Zügen verband.

AUTOR
Karl Suso Frank (Hrsg.)
ERSCHEINUNGSJAHR
2011
SEITEN
148
FORMAT
11 x 16,5 cm
AUSSTATTUNG
broschiert
ISBN
978-3-8306-7488-7
PREIS
16,80 EURO
Jetzt kaufen Drucken zurück

Buch Empfehlungen

  • Joan Chittister

    Kloster des Herzens

    Ersch. 2014,
    Halbleinen mit Lesebändchen, 192 S.

    EUR 19,95

    Details

  • Marianne Schlosser (Hrsg.)

    Die Gabe der Unterscheidung

    Ersch. 2015,
    Halbleinen, 368 S.

    EUR 24,95

    Details