Kontakt

eos Klosterverlag St. Ottilien

Sie sind hier: Startseite » Klöster und Orden » Benedikt und seine Regel » Ferreolus - Mönchsregel

Newsletter Abonnieren

Geistlicher Impuls zum 29.11.2014

„Wer dient, der lässt sich in Pflicht nehmen. Dahinter steht Autorität und Erfahrung. Die Erfahrung, die in oder hinter Regeln steckt, ist im Normalfall größer und weitreichender als unsere eigene; es ist keineswegs erforderlich, dass wir immer ausdrücklich darum wissen und sie nachvollziehen müssen.“

mehr...

Buch

Ferreolus - Mönchsregel

Aus dem Umkreis des gallischen Mönchtums stammt die kleine Regel des Bischofs Ferreolus. Sie entstand zwischen 553 und 581. Über den Verfasser ist kaum etwas bekannt. Inhaltlich benutzt er als Vorlagen andere Regeln des südfranzösischen Raumes. Die vor allem pragmatisch ausgerichtete Regel ist stark biblisch orientiert und zeichnet sich durch eine gemäßigte Haltung bei der monastischen Disziplin aus. Zugleich beschreibt sie anschaulich und originell ein real existierendes Kloster aus der Zeit des hl. Benedikt mit verwandter Spiritualität und Lebensgewohnheiten.

AUTOR
Ivo Auf der Maur (Hg.) / Georg Holzherr (Hg.)
ERSCHEINUNGSJAHR
2011
SEITEN
92
FORMAT
11 x 16,5 cm
AUSSTATTUNG
Paperback
ISBN
978-3-8306-7495-5
PREIS
12,80 EURO
Jetzt kaufen Drucken zurück

Buch Empfehlungen

  • Hans Dieter Zimmermann

    Verwandlungen

    Ersch. 2014,
    Gebunden mit Schutzumschlag, 160 S.

    EUR 19,80

    Details

  • Joan Chittister

    Kloster des Herzens

    Ersch. 2014,
    Halbleinen mit Lesebändchen, 192 S.

    EUR 19,95

    Details