eBook

Schlosser (ed.), Marianne

Thomas von Aquin: Catena Aurea (ebook)

Kommentar zu den Evangelien im Jahreskreis

Thomas von Aquin: Catena Aurea (ebook)

Es ist ein außergewöhnlicher Kommentar zu den vier Evangelien, den Thomas von Aquin in den sechziger Jahren des 13. Jahrhunderts zusammenstellte: Einschlägige Stellen aus Kirchenvätern der westlichen wie der östlichen Tradition verband er zu einer fortlaufenden „Kette“ (daher auch der Name „Catena aurea“ – goldene Kette), die wie die Auslegung eines einzigen Autors wirken konnte. Da Thomas seine Quellen offenlegte, ließ sich mit ihr rasch zu jeder Stelle aus den Evangelien die Interpretation der wichtigsten Kirchenväter einholen. Die vorliegende Ausgabe möchte die „Catena aurea“ vor allem als geistliche Lektüre und für die persönliche Schriftlesung, aber auch für die Predigtvorbereitung erschließen. Die Auswahl folgt den Evangelien-Abschnitten für die Sonn- und Festtage des Kirchenjahres.

2. verbesserte Auflage

detail
Schlosser (ed.), Marianne

Bonaventura – Lehrer der Weisheit (ebook)

Auswahl aus seinen Werken

Bonaventura – Lehrer der Weisheit (ebook)

Zu den großen Theologen und spirituellen Lehrern des Mittelalters zählt Bonaventura von Bagnoregio (1217–1274), der den Franziskanerorden über 17 Jahre hinweg leitete. Anlässlich seines 800sten Geburtstages werden in dieser Textsammlung ausgewählte Abschnitte aus seinen Werken vorgestellt, welche Einblick in das theologische Denken Bonaventuras geben und die geistige Weite des „Doctor seraphicus“ erahnen lassen.

detail

25

Puzicha, Michaela

„… die gemeinsame Regel des Klosters“ (RB 7,55) (ebook)

Aufsätze und Vorträge zur Benediktusregel II

„… die gemeinsame Regel des Klosters“ (RB 7,55) (ebook)

Die Benediktusregel steht in einem lebendigen Zusammenhang der Übernahme aus den Traditionen des altkirchlichen Mönchtums und der Weitergabe durch eine reiche Rezeptionsgeschichte. Ihre besondere Bedeutung liegt in der klaren Ausrichtung auf das Gemeinschaftsleben, was Benedikt mit starken Themen und Impulsen vermittelt. Dabei sind der Umgang miteinander, die Gestaltung der Gemeinschaft und der Blick auf die neutestamentliche Basis wesentliche Anliegen Benedikts. Die Erläuterungen dieses Bandes möchten die spirituellen und monastischen Leitgedanken der Benediktusregel aufnehmen und darlegen, wie sie von Benedikt aus der Tradition rezipiert wurden und wie folgende Jahrhunderte bis hin zur Gegenwart sich dieses Erbe angeeignet haben.

detail
Stegherr (ed.), Marc

Humanismus ohne Gott (ebook)

Zur Bedeutung der Kritik Joseph Ratzingers/Benedikts XVI. am postmodernen Relativismus

Humanismus ohne Gott (ebook)

Zu den zentralen Anliegen Joseph Ratzingers/Papst Benedikts XVI. gehörte seine Kritik am postmodernen Relativismus, dessen rationalistisch-funktionales Menschenbild letztlich individuelle und gesellschaftliche Freiheit beeinträchtige. Der vorliegende Band beschreibt die Charakteristika dieser Relativismus-Kritik und zeigt Facetten ihrer Rezeption, zumal in Osteuropa, wobei besondere theologische und politische Aspekte beleuchtet werden. Dabei wird unterstrichen, dass diese Kritik zum bedeutenden Erbe gehört, das der deutsche Papst in seinem Pontifikat seiner Kirche und der Gesellschaft als Aufgabe und Mahnung hinterlassen hat.

Mit Beiträgen von Felix Dirsch, Maria Raphaela Hölscher, Vlad Muresan und Marc Stegherr

detail
Schmidt-Leukel (ed.), Perry

Buddhist-Christian Relations in Asia (ebook)

Buddhist-Christian Relations in Asia (ebook)

Buddhist-Christian relations in the East differ in various respects from those in the West. The present volume offers the first comparative overview of the Buddhist-Christian encounter in six Asian countries. It focusses on the three Theravāda Buddhist countries, Sri Lanka, Thailand and Myanmar, and on Japan, Korea and China, where Mahāyāna Buddhism predominates. Outlines of the history of Buddhist-Christian relations in each of these places are complemented by the voices of Christians and Buddhists who actively participate in local dialogue efforts. The contributions to this volume illustrate and highlight specific particularities as well as commonalities regarding the problems and promises of the dialogical encounter in Buddhist Asia. Issues of religious doctrine and belief and the question of how best to relate to one another appear in a new light by being presented in the context of Asia’s historical, social, and political dynamics.

With contributions from Don Baker, Bantoon Boon-Itt, Duleep de Chickera, Kenneth Fleming, Koichiro Fujita, Maria A. De Giorgi, Elizabeth Harris, Jinwol Young Ho Lee, Sung-Hae Kim, Pan-Chiu Lai, Samuel Ngun Ling, John D’Arcy May, Aye Min, U Hla Myint, Yasutomo Nishi, Martin Repp, Perry Schmidt-Leukel, Yuen-tai So, Parichart Suwanbubbha, Asanga Tilakaratne, Xue Yu.

detail
Hartmann, Michael

Musik als Glaubenszeugnis (ebook)

Zur theologischen Relevanz von Musik

Musik als Glaubenszeugnis (ebook)

Indem Musik den Menschen über sich hinausführt, berührt sie das tiefste Geheimnis der Schöpfung und eröffnet einen Weg der Gotteserfahrung. Dabei können Glücksempfindungen und Trost ebenso mit ihr einhergehen wie elanvolle Aufbrüche ins Neue. Abstraktes Denken und Hinwendung zur Sinnlichkeit fallen in ihr zusammen. Musik eröffnet dem Hörer Zugänge zur Transzendenz.

detail
Thull (ed.), Philipp

60 Porträts aus dem Kirchenrecht (ebook)

Leben und Werk bedeutender Kanonisten

60 Porträts aus dem Kirchenrecht (ebook)

Das Kirchenrecht ist in seiner Entwicklung von bedeutenden Rechtsgelehrten und Theologen geprägt worden. Die Kenntnis der historischen und biographischen Hintergründe lässt manche Facetten des kirchlichen Rechtes besser verstehen. Der vorliegende Überblick stellt sechzig prägende Gestalten der kirchlichen Rechtsgeschichte aus zwei Jahrtausenden vor.

detail
Köster, Peter

Das Lukas-Evangelium – Orientierung am Weg Jesu (ebook)

Eine geistliche Auslegung auf fachexegetischer Grundlage

Das Lukas-Evangelium – Orientierung am Weg Jesu (ebook)

Kein Evangelium hat die Liturgie des Kirchenjahres und das Gottes- und Jesus-„Bild“ so geprägt wie das Lukasevangelium. Die eindrucksvoll gemalten Textbilder von der Verkündigung in Nazareth, dem Besuch Marias bei Elisabeth („Heimsuchung“), der Geburt Jesu im Stall, der Engel über den Hirtenfeldern von Bethlehem, des stärkenden Engels in der Todesangst Jesu am Ölberg, der Begegnung des Auferstandenen mit den beiden Jüngern auf dem Weg nach Emmaus, der „Himmelfahrt“ und der Geistsendung am Pfingsttag in Jerusalem – sie alle verdanken wir ausschließlich dem Evangelisten Lukas. Der hier vorgelegte Kommentar bringt in knapper Form wesentliche Fragen und Themenfelder des dritten Evangelisten zur Sprache.

detail