ora et labora

Das Prinzip Benedikt

ora et labora

Die Regel des heiligen Benedikt (um 480 bis 547) entwirft eine Landschaft der Seele. Über Jahrhunderte hinweg hat diese auch äußerlich Gestalt angenommen: in der Welt der Klöster, in Bauwerken und Gärten, in einem Lebensrhythmus, der den Einklang zwischen Gott und Welt sucht. In Wort und Bild zeigt dieser Band die verborgene Schönheit der klösterlichen Lebenswelt und die große Tradition der europäischen Klöster. Meditative Bilder und Momentaufnahmen aus dem Alltag heutiger Klöster vermitteln eine Botschaft der Gelassenheit, Achtsamkeit und zeitlosen Weisheit. Zitate aus der Benediktsregel enthalten Grundgedanken des benediktinischen Lebens.


Man spürt, warum Klöster Orte der Kraft waren und oft noch immer sind. (Heribert Prantl, SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, 30.11.2013)

AUTOR
Hans-Günther KaufmannNotker Wolf
ERSCHEINUNGSJAHR
2013
SEITEN
180
FORMAT
30 x 30 cm
AUSSTATTUNG
Leinenband
ISBN
978-3-8306-7630-0
PREIS
39,95 EUR

zum Warenkorb detail