Hartmann, Michael

Michael Hartmann aus Elsenfeld (Unterfranken) war bereits als Gymnasiast Schüler des Münchner Domorganisten Franz Lehrndorfer. Seine Musikstudien (Konzertfach Orgel, Kirchenmusik) absolvierte er an der Musikhochschule München sowie am Mozarteum Salzburg. Seine Theologie- und Philosophiestudien schloss er mit den Promotionen zum Dr. theol (LMU München) und Dr. phil. (Kunstuniversität Graz) ab. Als langjährigen Korrepetitor der Münchner Philharmoniker prägten ihn die Musikpraxis und -theorie Sergiu Celibidaches nachhaltig. Er war Leiter der Kirchenmusikabteilung des Richard-Strauss-Konservatoriums und lehrt heute als Professor (Orgel und Oratorium) an der Hochschule für Musik und Theater München. Er wirkt zudem als Orgelsachverständiger der Erzdiözese München und Freising, Musikdirektor der Bürgersaalkirche und künstlerischer Leiter des Odeon Ensemble München.