Missionsbenediktiner

Ein Klosterführer durch vier Kontinente

Missionsbenediktiner

Die Missionsbenediktiner wurden 1884 in Bayern gegründet. Seitdem haben sie sich vom Mutterkloster St. Ottilien aus weltweit verbreitet. Mit ihrem Wirken schlagen sie Brücken innerhalb der Weltkirche und einer zunehmend globalisierten Welt. Kurzporträts mit zahlreichen Abbildungen und Karten stellen die 54 Häuser des Klosterverbandes vor. Herausgegeben von der Missionsprokura der Kongregation von St. Ottilien und der Fakultät Geoinformation der Hochschule München. 

AUTOR
Ansgar StüfeReiner Buzin
ERSCHEINUNGSJAHR
2008
SEITEN
124
ABBILDUNGEN
zahlreiche Abbildungen und Karten
FORMAT
17 x 21,8 cm
AUSSTATTUNG
Paperback
ISBN
978-3-8306-7325-5
PREIS
14,80 EUR

zum Warenkorb detail