Gebete und Gebetsanleitung

Baker, Augustine

Heilige Weisheit

Eine Anleitung zum mystischen Gebet

Heilige Weisheit

Die geistliche Schrift „Heilige Weisheit“ (1657 erstmals erschienen) will den Leser zum inneren Gebet hinführen und auf dem kontemplativen Weg begleiten. Ihre Lehre berührt sich über die Tradition neuzeitlicher und mittelalterlicher Mystik mit den Anfängen des Herzensgebets bei den Wüstenvätern. In ihrer praktischen Ausrichtung kann sie auch heute zur persönlichen Reflexion über das Gebet beitragen und zu seiner verinnerlichten Übung lebendige Anstöße geben. Herausgegeben von Klaus Dahme.

detail
Tibi, Daniel

Glaubensperlen

Hinführung zum Rosenkranzgebet

Glaubensperlen

Die Suche nach dem unablässigen Gebet hat eine lange Tradition, die in die früheste Zeit des Christentums zurückgeht. In dieser Hinführung werden die geschichtliche Entwicklung des Rosenkranzes und seine verschiedenen Formen erläutert. Auch rosenkranzähnliche Gebetsformen werden einbezogen.

detail
Sill (ed.), BernhardKürzinger (ed.), Reinhard

Vaterunser

Beterinnen und Beter in der Gebetsschule Jesu

Vaterunser

Beten heißt, große Bitten haben dürfen. Wenn es ein Gebet gibt, das diese Wahrheit lehrt, dann ist es das Vaterunser. Unzählig ist die Zahl derer, denen dieses maßgebende Gebet zum Wegbereiter und Wegbegleiter ihres eigenen Betens geworden ist. Circa 140 Gebete und Texte, die auf diesem Wege entstanden sind, sind hier gesammelt. Unter anderen kommen zu Wort: Abraham a Sancta Clara, Franz von Assisi, Rose Ausländer, Enid Blyton, Ernesto Cardenal, Charles de Foucauld, Dag Hammarskjöld, Ernest Hemingway, Klaus von der Flüe, Gerhard Lohfink, Martin Luther, Karl Rahner, Johann Michael Sailer, Robert Schneider, Pierre Stutz, Karl Valentin, Silja Walter, Bernhard Welte, Jörg Zink.

Ein Buch, „das einen immer wieder neu einlädt, es zu unterschiedlichen Zeiten in die Hand zu nehmen und angeregt durch einzelne Texte das Vaterunser für sich neu zu entdecken“ (Anzeiger für die Seelsorge 1/2012, S. 42)

detail
Schlosser, Marianne

Geheimnisvolle Gegenwart

Eucharistische Gebete

Geheimnisvolle Gegenwart

Gebete und Betrachtungen aus fast zwei Jahrtausenden, aus denen der Glaube und die Liebe zu der geheimnisvollen Gegenwart des Herrn klingt, wollen zum Einstimmen einladen. Sie können zugleich ein neues Hören der aus dem Gottesdienst altvertrauten Texte eröffnen und zu einem tieferen Verstehen dessen führen, „was alles menschliche Sinnen und Erkennen übersteigt“.

2. überarbeitete und erweiterte Auflage.

detail
Oberröder, Wolfgang

Beten mit Paulus

Betrachtungen und Gebete

Beten mit Paulus

Paulus war nicht nur der erste christliche Theologe, sondern auch ein beseelter Gottsucher. Die hier zusammengestellten Gebete und Betrachtungen möchten den Zugang zum Denken und Beten des Völkerapostels erleichtern. Die Texte sind für das persönliche und für das gemeinschaftliche Gebet geeignet.

detail