Roman

Gordon, Maxwell

White phantom of the Loch

White phantom of the Loch

As one who describes daily cures for patients, may I fully recommend the cures prescribed herein for the diseases which lay waste our great waste-lands, and may soon destroy our loch landscapes. This may be but a ghost-story, but it is one I firmly believe in.

detail
Walden, Franz

Jeshua

Schatz

Jeshua

Jeshua, ein fast 13-jähriger Junge, sieht in seiner Heimatstadt Kafarnaum keine Zukunft. Durch Levi, einen verhassten Zöllner, wird er auf einen Zimmermann aufmerksam, der in der Stadt für Aufsehen sorgt. Der Junge lernt ihn kennen und beginnt im Durcheinander der Erlebnisse einen eigenen Lebensweg zu entwerfen. Jona, ein väterlicher Freund, konfrontiert Jeshua mit seinen eigenen Wurzeln und ermutigt ihn, seiner Sehnsucht nach Freiheit nachzugehen. Auf Jeshuas Spuren spiegeln sich Höhen und Tiefen wider, wie sie Menschen erleben können, die einen geistlichen Weg begonnen haben. Der Weg des Jungen ermöglicht die Begegnung mit sich selbst und mit IHM: JESHUA, einem Zimmermann aus Nazaret.

detail
Engel, Georg

Endstation Fremdenlegion

Endstation Fremdenlegion

Ein junger Ungar, den es nach dem Aufstand 1956 in die Fremdenlegion verschlagen hat, erlebt den abenteuerlichen, gnadenlosen Alltag eines einfachen Legionärs. Dabei entwickelt er sich zu einem tapferen, unerschrockenen Kämpfer. Nach authentischen Dokumenten schildert der Autor Georg Engel die schonungslose Härte bei der Ausbildung, die brutalen Auseinandersetzungen mit einem Gegner, der vor keiner Grausamkeit zurückschreckt, aber auch Beispiele echter Kameradschaft – alles hingezaubert in die exotische Welt Nordafrikas.

detail
Daniel, Gerd

Pausebrot und Marschgepäck

Pausebrot und Marschgepäck

In einer süddeutschen Kleinstadt während des NS-Regimes liebt Gymnasiast Peter seine Mitschülerin Lore. Eine folgenschwere Auseinandersetzung mit der Hitlerjugend treibt Peter zur Flucht. Ein Schiffbruch verschlägt ihn nach Afrika, wo die Fremdenlegion alle Spuren löscht. Sieht Lore den Geliebten je wieder? 1939 bricht in Europa der Krieg aus…

detail
Walden, Franz

Jeshua

Suche

Jeshua

Jeshua, ein fast 13-jähriger Junge aus Kafarnaum, hat in Jona einen väterlichen Freund gefunden. Ihm erzählt er von seinen Begegnungen mit JESHUA, einem Zimmermann aus Nazaret. Jona deutet diese Erfahrungen und hilft dem Jungen, den Wert seines Lebens und die Sehnsucht nach Freiheit zu entdecken. Nun brechen sie gemeinsam zum Pascha-Fest nach Jerusalem auf. Was sie unterwegs über JESHUA erfahren, lässt sie aufhorchen und weckt den Wunsch nach einem Wiedersehen. Ein Missgeschick zwingt den Jungen, in Jericho zu bleiben. Die fremde Stadt wartet mit aufregenden Begegnungen auf ihren jungen Gast. In Jeshuas Erfahrungen spiegeln sich Höhen und Tiefen wider, wie sie Menschen erleben, die einen geistlichen Weg begonnen haben. Sie ermöglichen die Begegnung mit sich selbst und der Kraft SEINER WORTE: der Worte eines Zimmermanns aus Nazaret.

detail