Gedichte

Link, Gertrud

Seele Du, in Sturm und Nacht...

Lieder aus der Verbannung in Korea

Seele Du, in Sturm und Nacht...

Nach der kommunistischen Machtübernahme in Korea wurden die benediktinischen Ordensleute 1949 verhaftet und in ein Arbeitslager gebracht. Die Außenwelt glaubte sie tot, bis die Ordensleute unerwartet 1954 entlassen wurden. Die Gedichte der Ordensschwester Gertrud Link erzählen von den Jahren der Kälte und des Hungers und wie der Glaube die Menschen am Leben erhielt.

detail
Börner, Dieter

Blick aus dem Kibbutz

Blick aus dem Kibbutz

Eigentlich wollten sie nur ihre kargen Hebräischkenntnisse auffrischen; durch die Vermittlung einer befreundeten Familie konnten Dieter und Veronika Börner sechs Wochen als Gäste in einem Kibbuz verbringen. Dieser Aufenthalt war überschattet von den Ereignissen des 11. September in New York und den Ausbrüchen des Hasses im Land Israel selbst. Die Augenblicke von Trauer und Freude, Offenheit und Freundschaft hat Dieter Börner in seinen Gedichten eingefangen.

detail
Zoričić, Amalija

Das Gesicht des Meeres

Mediterrane Stimmungsbilder

Das Gesicht des Meeres

Heute geraten immer mehr Menschen aus dem Rhythmus des Lebens; das Meer kann ihn von neuem lehren. Wer aus dem geschäftigen Alltag in irgendeinen Teil der mediterranen Welt entflieht, sich selbst überlassen, den Abstand von all dem erlebt, was ihn sonst beschäftigt, mag bisweilen einer gewissen Melancholie verfallen vor dem Gesicht des Meeres. Doch die Lyrik der kroatischen Dichterin kann ihn beflügeln und die Bilder eines einfühlsamen Fotographen können hinweisen auf den Glanz der Schöpfung, der noch immer über der mediterranen Welt liegt.

detail