Belletristik

Gordon, Maxwell

White phantom of the Loch

White phantom of the Loch

As one who describes daily cures for patients, may I fully recommend the cures prescribed herein for the diseases which lay waste our great waste-lands, and may soon destroy our loch landscapes. This may be but a ghost-story, but it is one I firmly believe in.

detail
Link, Gertrud

Seele Du, in Sturm und Nacht...

Lieder aus der Verbannung in Korea

Seele Du, in Sturm und Nacht...

Nach der kommunistischen Machtübernahme in Korea wurden die benediktinischen Ordensleute 1949 verhaftet und in ein Arbeitslager gebracht. Die Außenwelt glaubte sie tot, bis die Ordensleute unerwartet 1954 entlassen wurden. Die Gedichte der Ordensschwester Gertrud Link erzählen von den Jahren der Kälte und des Hungers und wie der Glaube die Menschen am Leben erhielt.

detail
Hong, Sungwon

Krieger und Sänger

Krieger und Sänger

Kim Kibom ist tot. Wer ist dieser Mann gewesen, der einst das Zeug zum Klassenbesten hatte, der mehr als zehn Jahre lang von der Außenwelt isoliert in einem abgelegenen Gebirgstal lebte und viele Jahre die Aufforderung, sich einen neuen Personalausweis ausstellen zu lassen, ignorierte? Ein Schulfreund und der Besitzer des Unfallwagens, durch den Kim Kibom zu Tode kam, machen sich auf die Suche nach der Vergangenheit eines Mannes, der alles andere als gewöhnlich war. Eindringliche Erzählungen aus dem koreanischen Alltag.

detail
Münz, Erwin Karl

Der letzte Zug aus Vervins

Nachdenkliche Geschichten

Der letzte Zug aus Vervins

In der Französischen Revolution wird ein Totengräber unverhofft zum Bürgermeister befördert und muss sich zwischen falschen und echten Idealen entscheiden … Im Zweiten Weltkrieg erleben Flüchtlinge einen unverhofften Moment des Friedens zwischen den feindlichen Fronten… Ein preußischer Lagerkommandant kämpft um das Leben seiner afrikanischen Gefangenen…

Nachdenkliche und überraschende Geschichten aus dem Nachlass des Dichters Erwin Karl Münz, die nach wahren Begebenheiten dramatische Momente in Krieg und Revolution festhalten.

detail
Walden, Franz

Jeshua

Schatz

Jeshua

Jeshua, ein fast 13-jähriger Junge, sieht in seiner Heimatstadt Kafarnaum keine Zukunft. Durch Levi, einen verhassten Zöllner, wird er auf einen Zimmermann aufmerksam, der in der Stadt für Aufsehen sorgt. Der Junge lernt ihn kennen und beginnt im Durcheinander der Erlebnisse einen eigenen Lebensweg zu entwerfen. Jona, ein väterlicher Freund, konfrontiert Jeshua mit seinen eigenen Wurzeln und ermutigt ihn, seiner Sehnsucht nach Freiheit nachzugehen. Auf Jeshuas Spuren spiegeln sich Höhen und Tiefen wider, wie sie Menschen erleben können, die einen geistlichen Weg begonnen haben. Der Weg des Jungen ermöglicht die Begegnung mit sich selbst und mit IHM: JESHUA, einem Zimmermann aus Nazaret.

detail
Engel, Georg

Endstation Fremdenlegion

Endstation Fremdenlegion

Ein junger Ungar, den es nach dem Aufstand 1956 in die Fremdenlegion verschlagen hat, erlebt den abenteuerlichen, gnadenlosen Alltag eines einfachen Legionärs. Dabei entwickelt er sich zu einem tapferen, unerschrockenen Kämpfer. Nach authentischen Dokumenten schildert der Autor Georg Engel die schonungslose Härte bei der Ausbildung, die brutalen Auseinandersetzungen mit einem Gegner, der vor keiner Grausamkeit zurückschreckt, aber auch Beispiele echter Kameradschaft – alles hingezaubert in die exotische Welt Nordafrikas.

detail